Leopoldstraße 48 80802 München, ☏ 089/3816270, versandkostenfrei ab 50EUR

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, ein Konzept, dass sehr progressiv scheint, aber für uns vor allem eines ist: notwendig. Wir haben uns seit jeher der Nachhaltigkeit verpflichtet. Die grundlegende Idee ist, dass wir Ressourcen behutsam nutzen und eine Welt für unsere Kinder, Enkel und Urenkel hinterlassen, die Natur und Artenvielfalt bewahrt. Unser Nachhaltigkeitsversprechen ist also kein Werbegag, sondern bei Kunst und Spiel gelebter Alltag. Seit über 1956.

Papiertüten sind beispielsweise für uns seit Jahrzehnten Standard; außerdem beziehen wir grünen Strom und unsere Kassenbonrollen sind frei von Bisphenol A. In unserem Geschäft haben wir nur energiesparende LED-Lampen. Unsere Mitarbeiter/innen reise alle mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, oder fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit.  Wir setzen auf hochwertig verarbeitete Produkte sowie eine zeitlose Gestaltung, damit ihre Kinder, ihre Liebsten und natürlich Sie selbst auch noch morgen etwas vom Einkauf haben. Bei der Auswahl unseres Sortiments achten wir nicht nur auf Qualität und die Herstellungsbednigungen, sondern vor allem auf Umweltfreundlichkeit. So verzichten wir beispielsweise auf Produkte mit hohen Plastikanteil, schadstoffbelasteten Farben oder nicht nachvollziehbaren Lieferketten. Wenn in unseren Produkten Kunststoff enthalten ist, muss dieses hohen Ansprüchen und Qualitätsanforderungen standhalten.

Aber das ist noch nicht alles, mit Ihrem Besuch be
i Kunst und Spiel unterstützen Sie auch viele kleine und mittelständische Unternehmen aus Deutschland und Europa, die uns beliefern. Hier gehören auch viele Werkstätten, oder gemeinnützige Vereine dazu. Viele produzieren in Deutschland; alle teilen sie unsere Werte. Sie sichern also Arbeitsplätze in der Region und in der europäischen Gemeinschaft. Sie sorgen mit Ihrem Einkauf dafür, dass Steuern vor Ort bezahlt werden. Sie zeigen Ihre Wertschätzung für Qualität, Service und Beratung.
 
Zu guter Letzt: Wir sind stolzes Mitglied der Gemeinwohl Ökonomie.